echt evangelisch borghorst

Taufe – Gottes Ja zum Menschen und Aufnahme in die Kirche

Taufe

Die Taufe gibt es, seit es christliche Gemeinden gibt.

Wurden in der frühen Zeit der Kirche überwiegend Erwachsene getauft, so ist heute die Kindertaufe die Regel. Durch die Säuglingstaufe wird besonders deutlich, dass Gottes Liebe, die in der Taufe sichtbar und spürbar werden soll, nicht verdient werden kann.

Der Täufling erhält die Zusage: Gott hat Ja zu dir gesagt. Und dieses Ja gilt und wird immer gelten. Gott begleitet dich durch dein Leben und lässt dich auch im Tod nicht fallen.

Gleichzeitig bedeutet die Taufe die Aufnahme in die christliche Kirche. Die Taufe gilt ein Leben lang.

Wer als Kind getauft wird, bestätigt die Entscheidung der Eltern und Paten in der Konfirmation.

 

Taufe in unserer Gemeinde – einige praktische Hinweise

In unserer Gemeinde haben wir keine festen Taufsonntage. Die Taufe kann also in (fast jedem) Gottesdienst stattfinden. Nur in begründeten Ausnahmefällen weichen wir von der Praxis ab, im Gemeindegottesdienst am Sonntag zu taufen.

Wenn Sie sich oder Ihr Kind taufen lassen wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Sie erreichen uns im Gemeindebüro. Sie können jedoch auch eine Email schicken. Wir nehmen dann so schnell wie möglich mit Ihnen Kontakt auf.

Es folgt dann ein Taufgespräch rechtzeitig vor dem Gottesdienst, in dem alle Fragen geklärt werden können.

 

FaQ Taufe: Häufig gestellte Fragen rund um die Taufe

 

Sie haben noch unbeantwortete Fragen? Dann rufen Sie im Gemeindebüro an oder schreiben uns eine Email.

Hier noch ein nützlicher Link für die Suche eines Taufspruchs. Er ist so etwas wie ein Lebensmotto und wird Ihr Kind sein Leben lang begleiten.

www.taufspruch.de